Damit hat keiner gerechnet: Der Vorstand hat mit Rückendeckung des Aufsichtsrates den Vertrag mit Trainer Friedhelm Funkel am Ende des Trainigslagers NICHT – wie allseits erwartet – um ein weiteres Jahr verlängert. Begründet hat man dies damit, man habe „noch drei, vier Wochen warten“ wollen. Das ist an Bösartigkeit kaum zu übertreffen. Dass die offizielle Presseerklärung zudem die Überschrift „Fortuna bedauert Entscheidung von Friedhelm Funkel“ setzt diesem Skandal die Krone auf. Damit schicken diese durchgeknallten Typen den verdienten und verehrten Trainer vorzeitig in Rente.

Man muss gar nicht auf irgendwelchen alten Verdienste des faltigen Neussers verweisen, um als Fan und Vereinsmitglied der glorreichen Fortuna seit heute Mittag einen erheblichen Hals auf die Funktionäre zu haben, denn Funkel hat F95 nicht nur vor einem drohenden Abstieg in die dritte Liga bewahrt und tatsächlich für den Aufstieg in die erste Liga gesorgt, sondern etwas getan, was einen absoluten Klassetrainer auszeichnet: Er hat fast jeden Spieler im aktuellen Kader seit dem Saisonbeginn besser gemacht. Etwas, wovon andere Vereine, auch die mit einem Stall voll Talente und jeder Menge Kohle nur träumen.

In der Hinrunde hat sich der Friedhelm trotz der Niederlagenserie als hochmoderner, flexibler Coach erwiesen, der zudem mit seinem Trainerteam und den Kaderplanerns optimal kooperiert hat. Worauf wollten Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer und der neue Sportvorstand Lutz Pfannenstiel denn warten? Ob es weiter so vorangeht wie in der inzwischen legendären englischen Woche im Dezember 2018? Oder dass die Mannschaft diesen Erfolg nicht fortsetzen könnte? Wie dumm und frei von Kompetenz muss man eigentlich sein, die Vertragsverlängerung mit diesem Trainer, der zur Fortuna passt wie kaum je einer anderer vor ihm, nicht als Formsache zu betrachten. Wenn man dann noch hört, dass Friedhelm Funkel trotz dieser grandiosen Respektlosigkeit angeboten hat, einen Vertrag zu unterschreiben, der nur für die erste Liga gelten würde, kann man als Freund der Fortuna nur noch wütend werden.

Der ganze Vorgang passt nicht im Mindesten zu dem, was man in der sogenannten „DNA“ festgeschrieben, denn dort ist u.a. von Respekt und Gemeinschaft die Rede, Werte, die Funkel wie kaum jemand sonst in seine tägliche Arbeit mit den Spielern hat einfließen lassen.

Robert Schäfer, Lutz Pfannenstiel und auch der Aufsichtsratsvorsitzende Reinhold Ernst haben nur noch eine Chance, einen umfassenden Shitstorm – nicht nur in den Sozialmedien, sondern auch live & laut im Stadion bei den kommenden Heimspielen – zu entgehen, wenn sie diese Fehlentscheidung ganz, ganz schnell revidieren und Friedhelm Funkel UMGEHEND die von ihm gewünschte Vertragsverlängerung geben. In allen anderen Fällen wird es für die genannten Personen über lange Zeit sehr ungemütlich werden.

Download PDF

25 Kommentare

  1. Alberich am

    1895% meine Meinung.

    Aber ich glaube kaum das Funkel wenn der Verein jetzt noch mal kommt über seinen Schatten springt … dafür ist er zu GERADE!

  2. Ganz ehrlich? Hier helfen nur drastische Worte:

    Sind die bescheuert???
    Was kann denn bei einer Verlängerung für 1 Jahr schief gehen? Wenn jetzt Unruhe einkehrt kann das ganz in der 2. Liga enden. Völlig sinnlos und unverständlich, was der Vorstand da abzieht. So eine Kacke ….

    Er hat doch gezeigt, dass er mit der Truppe eine Menge erreichen kann!

    Ich bin nur noch stinkesauer und wenn das schief geht könnt ihr euch auf eine tolle Migliederversammlung freuen.

    • Michael Fluds am

      Das wird nicht schief gehen…. Nicht jetzt, solange FF noch Trainer ist….aber danach….
      Herr Schäfer und die Pfanne können froh sein das jetzt grade keine Mitgliederversammlung ansteht.

  3. Da war wohl auf der vielzitierten Fortuna-DNA noch ein klitzekleiner Gendefekt, der sich jetzt als sehr dominant erwiesen hat. In jedem Fall das unsinnigste und unverständlichste seit dem Rauswurf von Lumpi. Damit wird vom Verein alles eingerissen, was in den letzten Jahren aus einem ziemlichen Trümmerhaufen wieder aufgebaut wurde. Und alle Bekundungen zur Kultur der Fans entpuppt sich als hohle Phrasen und Marketinggewäsch. – Sorry, aber nach so vielen Jahren muss ich sagen: das ist nicht mehr mein Verein!

    • Armin Weyen am

      Hohles Gewäsch, genau. Hab ich dem Schäfer eh nie so richtig abgenommen. Jetzt ist es klar. Ich glaub auch, dass das Kind mit Funkel in den Brunnen gefallen ist. Der ist da zu grade. Da müsste schon der Vorstand zurücktreten. Ich kann mir nur vorstellen, dass Funkel für die Pläne von Schäfer und Co. nicht stromlinienförmig genug ist, deswegen wollen die ihn nicht mehr.

      • Fred Ihben am

        Da sind keine Rheinländer am Werk.
        Traurig Traurig schämt Euch im Vorstand ich habe die Karten für den Winter Telecom Cup a.Sunday geknickt.Stimmung ist im Keller…..
        Friedhelm bleib standhaft denn das haste nicht nötig.Der Mannschaft wünsch ich Stärke u.konzentration für den Klassenerhalt u. für Friedhelm den geilsten Trainer der letzten Jahre.Ich bleib der Fortuna treu seit 58 Jahren.Wer hat denn bei Fortuna angeklopft?Etwa unser Meier aus Bielef. ???Etwas muss im Busch sein.
        SEHR SCHADE DAS VERHALTEN DES VORSTANDES DER NICHT VERGESSEN SOLL DAS WIR FANS DIE MANNSCHFT BISHER GETRAGEN HABEN……

        • Alfred Ihben am

          Da sind keine Rheinländer am Werk.
          Traurig Traurig schämt Euch im Vorstand ich habe die Karten für den Winter Telecom Cup a.Sunday geknickt.Stimmung ist im Keller…..
          Friedhelm bleib standhaft denn das haste nicht nötig.Der Mannschaft wünsch ich Stärke u.konzentration für den Klassenerhalt u. für Friedhelm den geilsten Trainer der letzten Jahre.Ich bleib der Fortuna treu seit 58 Jahren.Wer hat denn bei Fortuna angeklopft?Etwa unser Meier aus Bielef. ???Etwas muss im Busch sein.
          SEHR SCHADE DAS VERHALTEN DES VORSTANDES DER NICHT VERGESSEN SOLL DAS WIR FANS DIE MANNSCHFT BISHER GETRAGEN HABEN……

  4. Meine Dauerkarte werde ich jedenfalls, erstmalig seit 2008, nicht verlängern.
    Das scheint leider das wahre Gesicht unserer Vereinsführung zu sein, und kann nicht alleine an Lutz Pfannenstiel gelegen haben. Keiner der übrigen Entscheidungsträger hat dagegengehalten.
    Lachhaft, jämmerlich . . . . .

    In mir bricht gerade alles zusammen . . . .

  5. Detlef Wenzel am

    Wie immer trifft der Kommentar den Nagen auf den Kopf. Ich bin fassungslos über soviel Inkompetenz und vor allem über diese Verlogenheit und Unaufrichtigkeit der handelnden Personen im Vorstand und im AR. Ich fühle mich als F95-Mitglied von Herrn Schäfer total verarscht. Was hat das mit der Fortuna-DNA zu tun? Ich ziehe ersthaft in Erwägung meine Mitgliedschaft zu kündigen. Ich hoffe auf eine vehemente Reaktion pro Funkel der Süd bei den nächsten Heimspielen.

  6. Bado Glutfutter am

    Auf den Punkt gebracht.
    Gegen Leipzig werde ich mit Banner im Block sitzen und dem Vorstand wie dem Aufsichtsrat mächtig einheizen.
    Ich befürchte aber dass der Zug bereits abgefahren ist, denn für diesen Krebs gibt es kaum Heilung…

  7. Michael V. am

    Was soll man dazu sagen. Ich bin einem Herzinfarkt nahe. Damit hat es der Vorstand tatsächlich geschafft unserer Fortuna das Herz herauszureissen. Anders kann man es einfach nicht beschreiben. Ich bin sehr betroffen und depremiert.

  8. Unfassbar! Gefühlsmäßige Dilettanten! Auch in mir bricht Vieles zusammen, was in den letzten Jahren wieder mühsam aufgebaut wurde. Seit Kall die schlimmste Fehlentscheidung.

    Liebe Fortuna-Fans,
    hier sind wir alle jetzt gefordert, diesen Herren dieser unsäglichen Fehlentscheidung entschieden die Harke zu zeigen.
    – kompletter Boykott eines Heimspiels
    – Besetzung der Geschäftstelle
    – Massenaustritte von Mitgliedern
    – 1.000e Bekenntnisse, die Dauerkarten auf keinen Fall zu verlängern

    Was fällt Euch ein?
    Rainer Bartel, können Sie koordinieren?

    Hier muss jetzt endlich etwas passieren, wir können nicht schon wieder so Zeiten wie zu Helmut Schulte und Kall über uns ergehen lassen!

    Ich bin dabei.

    buzz95
    frank@fschulte.com

  9. RubensTuna1638 am

    Sport1 Check24 Doppelpass vom 23.12.2018
    2:27:50 Heribert Bruchhagen:
    „…wollen wir nicht über Friedhelm Funkel sprechen…
    das ist doch für mich die Leistung überhaupt … mit Fortuna Düsseldorf bist du Absteiger Nr 1 von allen anerkannt usw. …
    da hollte er in einer Woche 9 Punkte …
    das ist doch die Eigentliche … das Besondere in den letzten Wochen in der Bundesliga…
    Das sollte erwähnt sein…“
    Sehr stolz auf unseren (noch:( ) Trainer!

  10. Düsseldorfer Jung am

    Es ist alles schon gesagt wurden in jedem Kommentar erkenne ich meine Meinung wieder
    Last uns kämpfen diese Leute müssen Weg
    Die zerstören unsren Verein den wir echte Düsseldorfer Aufrichtig Lieben.
    Alle verantwortlichen müssen ohne Ausnahme gehen MfG Verpiesst Euch

  11. Wie kann man nur so dumm sein. Diese Entscheidung bringt das ganze Gebilde durcheinander. Wer glaubt denn, dass dies an der Mannschaft spurlos vorbei geht.

  12. NurdieForteng am

    Was meinen die arroganten Arschlöcher wer sie sind? WIR sind der Verein, WIR haben in der Oberliga mit Dauerkarte im Regen gestanden!
    Danke Friedhelm! Behalte wenigstens uns, die riesige Forteng Gemeinde in guter Erinnerung…!

  13. Paul Klaus am

    Selbst als ein dem BVB Nahestehender in Düsseldorf: wer soll das kapieren? Schickt lieber den Vorstand in Rente!

  14. Der Verein war so geil geworden und jetzt das. Dankbarkeit kein Ding. Da ist mir ja Hoeneß noch sympathischer.

  15. Flo Afom am

    Der Schaden ist noch gar nicht absehbar. Dieser Tag wird in die Vereinsgeschichte eingehen. Hier wird von Sonnenkönig Schäfer der Klassenerhalt leichtfertig aufs Spiel gesetzt. Nur für Funkel rennt sich das Team die Lunge aus dem Leib, unter keinem anderen Coach hätte die Truppe 18 Punkte geholt. Meine einzige Hoffnung ist, dass Schäfer sich in seinem selbstsüchtigen Größenwahn hier mächtig überschätzt hat und selbst stürzt. Nur dann wäre Funkel vielleicht doch noch vom Bleiben zu überzeugen.

  16. Lutz Jacobeit am

    Den Pfannenstiel sollten Sie am besten rausschmeißen. Der bringt nur Unruhe rein. Anstatt großkotzig zu sagen wir schlagen auf dem Transfermarkt zu, holen sie einen fast 40-jährigen Torwart. Wir haben 2 gute Torhüter. Da holt man keinen Rentner. Aber das ist ja die Verstärkung schlechthin. Echt Toll Herr Pfannenstiel. Gehen Sie freiwillig. Das wäre das beste. Einen besseren Trainer als Funkel kann man nicht bekommen. Und gibt ihm einen Vertrag für die nächsten 2 Jahre.

  17. DavidOliverR am

    Ich bin schockiert und das schockiert sein hört nicht auf !!!!! F95 Vorstand ihr seid das letzte !!!!! Pro Friedhelm Funkel ganz klar !!!!

Antworten